Mittwoch, Juli 24, 2024

Vier Schnupperflieger an einem Tag!

22.05.2023:  Am vergangenen Sonntag konnte die Fliegergruppe Schwäbisch Gmünd gleich vier Schnupperfliegern die Schönheit des Segelfliegens auf dem Hornberg zeigen.

Ein Zwillingsbrüderpaar aus Böhmenkirch, dass sich schon lange für die Fliegerei interessiert, hatte die Schnupperflüge von den Eltern zum Geburtstag geschenkt bekommen. Der dritte, indischstämmig, hatte den Hornberg eher zufällig beim Wandern entdeckt. Und der vierte, ebenfalls indischstämmig, wurde über einen Bekannten, der beim Segelflugzeughersteller Shempp-Hirth arbeitet, mit dem Flugvirus infiziert. Diese vierköpfige Gruppe wurde von Frank Rodewald zuerst an der ASK-21 in die Grundlagen des Fliegens eingeweiht, wobei Rodewald immer wieder zwischen deutsch und englisch hin und her wechselte. Danach konnten dann alle vier ihre ersten Segelflüge genießen.

 Nachtrag: Die beiden indischstämmigen Nachwuchspiloten waren so begeistert, dass sie schon in der Woche darauf beim Hallenfest mitarbeiteten!

Scroll to top