Samstag, Juli 20, 2019

3 Flugschüler auf LS-4 Einsitzer umgeschult

Das durch den Feiertag verlängerte Wochenende wurde durch unsere Segelflieger intensiv genutzt. Am Himmelfahrtstag sowie auch am Samstag gab es nahezu perfektes Streckenflugwetter mit schön verteilten Cumuluswolken. Am Sonntag war dann Blauthermik angesagt.

Während diese Wetterlagen natürlich für ausgedehnte Streckenflüge genutzt wurde, waren die Flugschüler und Fluglehrer der Fliegergruppe derweil nicht untätig. An allen drei Flugtagen wurde intensiv geschult, zwei neue Flugschüler absolvierten am Sonntag an der Winde ihre ersten Starts überhaupt. Am selben Tag konnten Lea Beissmann, Felix Rössler und  Tobias Treschl ihre ersten Flüge im LS-4 Sporteinsitzer genießen, was nach den ersten Soloflügen, die die drei im letzten Jahr im Fluglager geschafft hatten, fast noch mal ein genauso eindrucksvolles Erlebnis in der Flugausbildung darstellt. Schließlich ist ein solcher Sporteinsitzer deutlich agiler zu fliegen als der vergleichsweise behäbige Schuldoppelsitzer ASK-21.

Scroll to top