Samstag, November 28, 2020

Traditionelles Hallenfest zu Pfingsten fällt aus!

04.05.2020:  Es ist sicher derzeit für niemand eine große Überraschung, dass unser traditionelles Hallenfest auf dem Hornberg in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie ausfallen muss. So bleibt uns nichts weiter übrig, als alle Gäste von Ferne zu grüßen und schon jetzt zu einem Wiedersehen zu Pfingsten 2021 einzuladen. Dafür nehmen wir diese unfreiwillige Pause zum Anlass, einen Blick zurück auf die Entstehung des Festes zu werfen:

Das Hallenfest gibt es in der heute bekannten Form bereits seit 1978. Der Name „Hallenfest“ wurde allerdings wohl erst 1979 geprägt, denn 1978 fand das Fest direkt zur Einweihung der gerade fertiggestellten ersten eigenen Flugzeughalle des Vereins statt. Damals war es noch vergleichsweise bescheiden, wenn auch immerhin schon mit Pommes, einem Göggele-Grill und Schweinebraten. Auch eine Kuchentheke war bereits vorhanden, damals ein Novum bei derartigen Festen. Die Form und das Angebot haben sich also gar nicht so sehr verändert.

Allerdings hat das Hallenfest noch einen Urahn, und der erblickte schon 1974 (oder 1975, da unterscheiden sich die Angaben unserer Senioren) das Licht der Welt: Das Westhangkantenfest. Nach dem Beschluss, dass der Verein endlich eine eigene Halle braucht, war natürlich die Finanzierung das Hauptproblem. Und um diese anzukurbeln, wurde nahe der Kante des Westhanges (heute rechts der Zufahrtstraße), noch ohne jegliche Infrastruktur und mit einem Würstchengrill, ein erstes Fest aus der Taufe gehoben. Dieses fand wohl zwei Mal statt und half der dann in Eigenleistung errichteten ersten Halle finanziell wirksam auf die Füße (respektive Wände). So viel aus der Vergangenheit.

Inzwischen hat sich das Hallenfest über vier Jahrzehnte zu einer festen Größe im Veranstaltungskalender des Pfingstwochenendes entwickelt und ist im Ostalbkreis und weit darüber hinaus bekannt und beliebt. Nun sorgt also die Corona-Pandemie dafür, dass das für viele Menschen fest zu Pfingsten gehörende Fest erstmals ausfallen muss. Denn die allein oft deutlich mehr als 1000 pro Tag verzehrten Göggele zeigen, dass sich das Hallenfest ohne Zweifel zu einer Großveranstaltung entwickelt hat.

Also: Wir freuen uns auf das nächste Jahr! Bleiben Sie gesund und uns treu!

Scroll to top