Freitag, Oktober 20, 2017

LAJU 2016 auf dem Hornberg

Das diesjährige LAJU (Landesjugendtreffen) des Baden-Württembergischen Luftfahrtverbandes fand am vergangenen Samstag zum inzwischen vierten Mal auf dem Hornberg statt. Weit über 300 luftsportbegeisterte Jugendliche waren an diesem Tag unsere Gäste, dafür verwandelten wir unseren Hangar 3 erneut in eine Partylocation.

Begonnen hatte das von unserer Jugendleiterin Melissa Pfitzer federführend organisierte Event bereits am frühen Nachmittag: Die ersten eingetroffenen Jugendlichen trotzten der kühlen Wetterlage mit Volleyballspielen, es gab es ein Hornbergquiz und der TV Weiler organisierte ein Skirollerfahren.

Gegen Abend trafen immer mehr Teilnehmer ein, sechs davon nutzen die vom Regierungspräsidium Stuttgart erteilte Sonderlandegenehmigung und kamen mit einem Motorsegler und zwei Ultraleichtflugzeugen. Um 19 Uhr wurde dann die Landesjugendversammlung der Jugendleiter der Baden-Württembergischen Segelflugvereine abgehalten. Danach servierte unser fleißiges Küchenteam (siehe Fotos) in zwei großen Töpfen frisch zubereitetes Chilli con carne bzw. für die Vegetarier „sin carne“, ab 20:30 Uhr sorgte schließlich DJ Matze aus Waldstetten für amtlichen Partysound. Mittels Segeflugzeuganhängern hatten wir Hangar 3 zuvor auf die Hälfte verkleinert und so drängte sich die inzwischen auf über 300 Teilnehmer angewachsene „Crowd“ in der stimmungsvoll beleuchteten Halle. Bis in die frühen Morgenstunden wurde ausgelassen gefeiert, danach fielen die meisten entweder in ihre mitgebrachten Schlafgelegenheiten oder übernachteten im Hornberg Hostel.

Nach dem Frühstück, das nach einer solchen Feier naturgemäß etwas später eingenommen wurde, machte sich die Baden-Württemberger Fliegerjugend schließlich wieder auf die Heimreise.

Scroll to top